Wetter in Klösterle
20. Januar 2017, 04:36
Zeitweise wolkig
Zeitweise wolkig
-11°C
Gefühlte Temperatur: -12°C
Aktueller Luftdruck: 1030 mb
Luftfeuchtigkeit: 55%
Wind: 1 m/s SO
Böen: 2 m/s
Sonnenaufgang: 07:58
Sonnenuntergang: 17:04
Vorhersage 20. Januar 2017
Tag
Wolkig
Wolkig
-2°C
Wind: 1 m/s SSO
Böen: 2 m/s
Vorhersage 21. Januar 2017
Tag
Wolkig
Wolkig
1°C
Wind: 1 m/s SSO
Böen: 2 m/s
Vorhersage 22. Januar 2017
Tag
Bewölkt
Bewölkt
0°C
Wind: 1 m/s SSO
Böen: 2 m/s
 
Sprachauswahl
EnglishFrenchGermanItalianPortugueseRussianSpanishSwedish

Willkommen im Hotel Garni Lodge Chesa Rätia in Klösterle am Arlberg

nivo slider image nivo slider image nivo slider image nivo slider image nivo slider image nivo slider image nivo slider image nivo slider image nivo slider image nivo slider image nivo slider image nivo slider image nivo slider image nivo slider image nivo slider image nivo slider image nivo slider image nivo slider image

Historisches Hotel am Arlberg

Die heutige „Chesa Raetia“ wurde im Jahre 1662 als Gasthof „Goldener Löwen“ erbaut und 1734 erweitert.

Der Gasthof diente in erster Linie den Fuhrleuten und mitreisenden Gästen als Unterkunft.

Hier wurden die Pferde ausgewechselt, um die Fahrt über den Arlberg anzutreten.

In den 60er Jahren renovierte Rudolf Tschabrun das Haus mit viel Sachkenntnis

und führte es unter dem Namen „Chesa Raetia“ als Hotel Garni mit behaglicher Wohnlichkeit weiter.

Heute vereint die „Chesa Raetia“  die Bequemlichkeit eines Hotels mit der gemütlichen Atmosphäre einer Lodge, die über offene Küche und Kaminzimmer verfügt.

Dem Gast eröffnet sich hier neben dem Komfort eines gepflegten Zimmers mit reichhaltigem Frühstück aus regionalen Produkten und hausgemachtem Kräutersalz die Möglichkeit, Mittags und Abends selbst in der großen Gemeinschaftsküche zu kochen, zu essen und sich auszutauschen.

Das prasselnde Feuer des offenen Kamins ist ein weiterer Ort der Begegnung, Entspannung und Wärme.

Das „Chesa Raetia“ liegt im Zentrum von Klösterle, mit direkter gratis Skibusanbindung zu den Skigebieten des Arlbergs und dem Sonnenkopf.